Feuerwehrbedarsplanung
Feuerwehrbedarsplanung
Brandschutzbedarfsplanung
Brandschutzbedarfsplanung

Aufstellung eines Datenpool und der Schutzziele

Bevor die Daten ausgewertet, bewertet, ergänzt und eingepflegt werden können, sollte der Datenpool ausgerichtet an den Erfordernissen groß genug sein.

 

Zweckmäßigerweise empfielt sich eine Kategorisierung bzw. systematische Ordnung zur besseren Verwertung der Daten, wie dies z.B. über konkrete Vorgaben in Verwaltungsvorschriften zur Brandschutzbedarfsplanung vorgegeben wird.

 

Sofern das direkte Einpflegen der Angaben in die bereitgestellten, interaktiven Dokumente und Excelsheets möglich ist, sind keine Zwischenschritte erforderlich.

Aktuelles

Auf meiner neuen Website biete ich jetzt hier die be- schriebenen Dienst-leistungen an.

 

Einzelne Menüpunkte bleiben ausgeblendet und sind erst mit Zuweisung eines Passwortes zu- gänglich.

 

Schauen Sie doch einfach wieder vorbei oder nehmen bei Bedarf Kontakt mit mir auf.

 

Hier finden Sie mich übrigens als Pumpenprofi

oder den

LSBK M/V Förderverein der Landesschule für Brand- und Katastrophenschutz Mecklenburg - Vorpommern e.V.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl.-Ing. (FH) Gert Noak VDI